Low-Level-Laser Therapie

Wirkungsweise:
Die Low-Level-Lasertherapie hat eine regulatorische Wirkung. Durch die Behandlung wird der Stoffwechsel der Zellen beeinflusst. In den Zellen werden verschieden biochemische Vorgänge aktiviert, die die Selbstheilung fördert.
Bei ordnungsgemäßer Anwendung ist die Low-Level-Lasertherapie frei von Nebenwirkungen.

Klinische Effekte

  • Schmerzlinderung
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Verminderung von Entzündungen
  • Verminderung von Schwellungen
  • Durchblutungsförderung
  • Verminderung des Infektionsrisikos

Anwendungsgebiete

In der Schwangerschaft:

  • Herpes labiales
  • Hämorrhoiden
  • Sinusitis (Neben- und Stirnhöhlenentzündung)
  • Ischias-Beschwerden

Im Wochenbett:

  • Dammverletzungen werden im Frühwochenbett täglich gelasert
  • Schlecht heilende Nähte
  • Hämatome
  • Kaiserschnittnarben
  • Mamillen-Bestrahlung bei wunden Brustwarzen

Laserakupunktur

  • bei Nadelphobien oder sehr schmerzhaft zu akupunktierenden Stellen

Kosten

Da diese Leistung nicht von der Krankenkasse übernommen wird, kostet die Behandlung je nach Zeitaufwand und wird privat in Rechnung gestellt.
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss der Behandlung.