Akupunktursprechstunde

Die Akupunktur ist eine ganzheitliche Behandlungsform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die sich immer mehr auch in der westlichen Welt durchsetzt und weite Anerkennung findet. Die Akupunktur und andere Bestandsteile der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die von Hebammen erlernt und angewendet werden kann, umfaßt alle grundlegenden Einsatzmöglichkeiten in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett nach einer genauen Diagnostik. Nur einige Beispiele dafür sind unter anderem:

 

Hilfe bei Beschwerden in der Schwangerschaft

  • Erbrechen und Übelkeit
  • Sodbrennen
  • Rückenschmerzen
  • Ödeme
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Eisenmangel und Kräfteverlust der Schwangeren
  • Schlafstörungen, Angstzustände, nervöse Unruhe
  • vorzeitige Wehen
  • individuell angepaßte geburtsvorbereitende Akupunktur (wenn nötig)

 

Nach der Geburt

  • Rückbildungsstörungen
  • Milchbildung (Förderung)
  • Milchstau oder Brustentzündung
  • Schmerzhaften Nachwehen
  • Wundstörungen, -schmerzen
  • Infektionen der Blase, Harnverhalt, Verstopfung
  • Psychische Störungen im Wochenbett
  • Narbenentstörung

 

Zuerst erfolgt eine ausführliche Anamnese, bei der nächsten Sitzung bespreche ich mit Ihnen das erarbeitete Schema und die Häufigkeit der Sitzungen.  

Das Setzen der hauchdünnen Nadeln ist nahezu schmerzlos. Eine Behandlungseinheit dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Kosten nach Absprache, ca. 15-45 €, je nach Zeit- und Materialaufwand.